U19

DEB

Hendrik Hane zur 1. Future Challenge 2018

Torhüter Hendrik Hane zur 1. Future Challenge 2018 der U20-Nationalmannschaft eingeladen Aus dem DNL-Team ist Goalie Hendrik Hane von Bundesnachwuchstrainer Christian Künast zur 1. Future Challenge 2018 der U20-Nationalmannschaft vom 17.09. bis 18.09.2018 in Regensburg eingeladen worden. Auf Abruf ist Verteidiger Leonard Günther. Leider kann Hendrik die Reise aufgrund einer Verletzung nicht antreten.

DEB

Hendrik Hane bei der U18-Nationalmannschaft

IIHF U18-Weltmeisterschaft Torhüter Hendrik Hane ist für die WM-Vorbereitung vom 22.03. – 30.03.2018 nach Füssen eingeladen. Im Rahmen der Vorbereitung finden am 27.03. und am 28.03. zwei Vorbereitungsspiele gegen Slowenien statt. Der finale WM-Kader wird am 30.03. bekannt gegeben. Die IIHF U18-Weltmeisterschaft Div. I findet vom 02.04. – 08.04.2018 in Riga / Lettland statt. Die deutsche U18-Auswahl kämpft mit Dänemark, Kasachstan, Lettland, Norwegen und Slowenien um den Aufstieg in die Top Division.

DEB

DEG-Nachwuchs für Nationalmannschaften nominiert

Die Düsseldorfer EG freut sich über zahlreiche Nominierungen aus dem Düsseldorfer Eishockey-Nachwuchs für die Nationalmannschaften. So ist für die U19-Nationalmannschaft Verteidiger Leonhard Günther nominiert. Die U19-Nationalmannschaft nimmt im Zeitraum vom 15.02. – 18.02.2018 an einem 5-Nationen-Turnier in Hradec Kralove (Tschechische Republik) teil. Hier trifft die DEB-Auswahl auf Schweden, Finnland, Schweiz und die Tschechische Republik. Für die U18-Nationalmannschaft wurde Goalie Hendrik Hane nominiert. Die U18 spielt vom 12.02. – 18.02.2018 in der Slowakei, neben der Schweiz, Weißrussland und der Slowakei, beim jährlich stattfindenden Vlado Dzurilla

U19 Nationalmannschaft

U19-5-Nationen-Turnier in Zuchwil / Schweiz

Eine reife Leistung zeigten unsere DNL-Spieler Nick Geitner, Nicolas Strodel und Leon Judt, die mit der U-19-Auswahl des DEB von Christian Künast hinter Finnland, Schweden und Tschechien und vor Gastgeber Schweiz einen respektablen 4. Platz belegen konnten. Neben einem ungefährdeten 5:0-Sieg gegen die Schweiz konnte unsere DEB-Auswahl trotz Niederlagen auch gegen die „großen“ Eishockeynationen durchaus spielerische Akzente setzen.